Sommercamp der Frankfurter Partnerstädte

Breaking Borders - Grenzen einreißen

Das 20. Sommercamp wird vom 4. – 17. August 2018 stattfinden. Interessierte Jugendliche zw. 16 und 18 Jahren können sich gerne bei uns melden!

Anmeldungen/Fragen unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bereits zum 20. Mal werden sich Jugendliche aus den Partnerstädten von Frankfurt (Oder) treffen, um 2 unvergessliche Wochen zu verbringen. Das Sommercamp ist die größte und wichtigste internationale Begegnung von Jugendlichen in Frankfurt (Oder) und bringt viele Jugendliche aus sehr unterschiedlichen Ländern zusammen. Es ist geplant, dass die Teilnehmer aus Deutschland, Polen, Israel, Ukraine, Finnland, Bulgarien, Frankreich und Belarus kommen. So ist es ein besonders wichtiges Zeichen, dass Jugendliche friedlich und freundschaftlich miteinander leben und arbeiten wollen. Das Projekt hilft uns auch weiter die Kompetenzen der Jugendlichen zu erweitern und unsere Kooperationen zu stärken.

Gruppenfoto2

(Foto: Sommercamp der Partnerstädte 2017)

Der Schwerpunkt wird in diesem Jahr auf dem Thema Grenzen, und hierbei insbesondere wie Grenzen überwunden werden können, liegen. In einer Zeit, in der europa- und weltweit wieder vermehrt nationalistische Stimmen laut werden, die Abschottung und stärkere Betonung von Grenzen fordern, erscheint uns dies hochaktuell. Neben realen Grenzen, wie z.B. Sprachbarrieren, soll es dabei auch um die Überwindung von kulturellen Grenzen in den Köpfen gehen. Das Thema in diesem Jahr wurde von den Jugendlichen gewählt und formuliert. Die Jugendlichen möchten sich damit beschäftigen, wie die Idee der europäischen Integration weiterentwickelt und gesichert werden kann. Gemeinsam möchten die Jugendlichen das Zusammenleben erleben und ein Europa der Vielfalt und Offenheit erfahren. Dabei sollen sie ihre eigenen Perspektiven herausarbeiten und in den Austausch treten.  

Während der Begegnung werden verschiedene thematische Workshops und Arbeitsgruppen stattfinden, in denen sich die Jugendlichen zu verschiedenen ausgewählten Themen austauschen und gemeinsam neue Ideen und Visionen erarbeiten. Das gewählte Thema ist für uns verbunden mit Diskussionen zu Grenzen, Migration und Flucht, Europäische Integration, Konflikten, Globalisierung, Zusammenleben, Gesellschaft und Zukunft. Die Jugendlichen werden sich zu diesen Themen austauschen und gemeinsam nach Möglichkeiten suchen, wie sie diese Themen auch in der Zukunft bearbeiten wollen. Dabei werden auch praktische Workshops durchgeführt, da diese Jugendbegegnung auch der Einbeziehung von Jugendlichen mit weniger Chancen dient und es in praktischen Workshops leichter fällt zu kommunizieren.

Das zweiwöchige Programm unterteilt sich wie folgt: Zu Beginn wird es einen konferenzartigen Einstieg ins Thema „Breaking Borders“ geben. Desweiteren werden die Jugendlichen in verschiedenen Workshops arbeiten. In diesen Workshops sollen praktische Kompetenzen erprobt werden und die Jugendlichen können ihr eigenes Endprodukt produzieren, wie eine Fotodokumentation, ein Video, Theaterstück etc. Dabei werden sie viele Freiräume haben. Es werden verschiedene Ausflüge stattfinden um auch das Umland kennenzulernen und um besonders auch die Grenzregion kennenzulernen, in der die Europäische Integration vor Ort gesehen werden kann. Weiter sollen auch zukünftige Projekte auf lokaler und internationaler Ebene geplant werden. Besonders soll auch der Austausch über Möglichkeiten der Jugendbeteiligung angeregt werden. Die Jugendlichen werden das Zusammenleben, das sie diskutieren auch selbst erproben.

Veranstaltungen / Events

25 - 25 Dec

Weihnachtsbrunch 25 Dec 2018 - 11:30 - 25 Dec 2018 - 14:00 EuroCamp Am Helenesee, Frankfurt an der Oder, Germany

31 - 01 Dec

Silvesterparty 31 Dec 2018 - 19:00 - 01 Jan 2019 - 03:00 EuroCamp Am Helenesee, Frankfurt an der Oder, Germany

Projekte